Portrait

Fotografieren ist mehr als nur den Auslöser zu drücken!
Das merkt man besonders in der Portraitfotografie.
Bevor die Kamera überhaupt aus der Tasche genommen werden kann, muss zuerst das Menschliche passen.
Denn dann (!) entstehen eben genau die emotionalen Portraits, ein ehrliches Lachen oder aber ein gefühlvoller Moment, der den Betrachter genau das spüren lässt.

 

Natürlich ist es nicht das einfachste und normalste der Welt alleine fotografiert zu werden!

Aber in unzähligen Shootings habe ich gelernt was alles dazu gehört um ein entspanntes und vorallem spaßiges Vertrauensverhältnis aufzubauen!


Da ich es sehr schwierig finde dieses Verhältnis zu beschreiben, siehst du hier einen Kommentar der lieben Nina.
Vor dem Shooting haben wir uns nicht gekannt,
aber in wenigen Minuten haben wir es geschafft super starke Bilder zu machen.


"Wir haben so viel gelacht, sodass du es mir wirklich einfach gemacht hast,
dass es mir nicht allzu peinlich war."
Nochmals Danke für die lieben Worte Nina!

Kommentare dieser Art nach einem Shooting zu lesen ist genau der Grund weswegen ich so gerne mit Menschen shoote.
Man trifft immer neue, interessante Menschen.
Lernt immer wieder tolle Geschichten kennen und knüpft einfach immer weiter Kontakte.
Sowas schafft man als Landschaftsfotograf nicht, es sei denn die Wälder und Steine fangen an mit dir zu reden ;)

Alles ist möglich!

Ein Portraitshooting muss nicht immer nur eine einzelne Person vor der Kamera sein.
Pärchen, Familien, Freunde, Mensch und Tier, Du mit deinem Lieblingsauto.

Es gibt so viele Möglichkeiten und ich hab Bock diese Möglichkeiten auf einem tollen Bild festzuhalten!


Wie läuft ein Shooting bei dir ab?
Das erfährst du hier: